USA/Dallas, Texas: Falun Gong bei einer Abenteuer- und Reisen-Ausstellung

Falun Gong-Praktizierende aus Dallas in Texas nahmen am 1. und 2. April 2017 an einer Abenteuer- und Reisen-Ausstellung in der Markthalle in Dallas teil. Sie stellten Falun Gong – eine alte chinesische Kultivierungspraktik – den Besuchern vor und informierten sie zudem über die Verfolgung von Falun Gong in China.


Die Menschen möchten mehr über Falun Gong erfahren.


Unterschreiben der Petition zur Verurteilung der Verfolgung

Einige Besucher wollten die Übungen lernen und baten um detaillierte Informationen zu lokalen Übungsplätzen. Viele unterzeichneten die ausliegende Petition, um den friedlichen Widerstand der Falun Gong-Praktizierenden gegen die Verfolgung zu unterstützen.

Howard, der Besitzer eines Reformhauses, war erschüttert, als er von dem staatlich geförderten Organraub in China erfuhr. Er unterschrieb nicht nur die Petition zur Verurteilung der Verbrechen, sondern nahm auch einen Stapel Petitionsformulare für Kunden mit, die in seinen Laden kommen. Die unterschriebenen Formulare, so versprach er, werde er an die Praktizierenden zurücksenden.

* * *

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.