USA, Großraum Detroit: Vorführungen der Falun Gong-Übungen auf Universitätsgeländen

Im April 2017 führten Praktizierende aus dem Großraum Detroit die Falun Gong-Übungen auf Universitätsgeländen vor und informierten über die Verfolgung von Falun Gong in China.

Universität Michigan

 
Eine Falun Gong-Praktizierende verteilt vor der Universität Michigan in Ann Arbor Flyer.

Sonntag, der 2. April 2017, war ein kühler Frühlingstag in Ann Arbor, an dem die Praktizierenden auf dem Campus der Universität Michigan ruhig die Falun Gong-Übungen praktizierten. Viele Menschen blieben stehen, schauten schweigend zu und nahmen einen Flyer mit Informationen über den Kultivierungsweg Falun Gong entgegen.

Ein Mann beobachtete die Übungsbewegungen der Praktizierenden sehr genau. Er las den Flyer durch und unterhielt sich mit einem Praktizierenden. Er und seine Frau hatten an diesem Tag ihren Sohn begleitet, um mit ihm den Campus zu besichtigen.

Der Mann sagte: „Ich meditiere jeden Tag zehn Minuten lang, doch ich kann mich dabei nur eine oder zwei Minuten lang konzentrieren. Ich beobachte die Frau im gelben T-Shirt nun schon seit zehn Minuten. Sie ist die ganze Zeit über völlig ruhig. Ich bin sehr beeindruckt.“ Im Gespräch mit einem Praktizierenden erfuhr er mehr über Falun Gong und über die Verfolgung. Danach wollte er sich im Internet noch weiter darüber informieren.

Wayne State Universität

Der 9. April war ein sehr warmer Tag. Praktizierende aus Windsor, Kanada begleiteten die Praktizierenden aus Michigan, um die Falun Gong-Übungen vor der Wayne State Universität in Detroit zu praktizieren. Sie verteilten dabei Flyer und riefen zur Beendigung des Organraubs auf, den die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) an Falun Gong-Praktizierenden begeht.

 
Praktizierende führen vor der Wayne State Universität die Falun Gong-Übungen vor.

Zwei chinesische Paare nahmen Flyer entgegen und drückten ihr Mitgefühl für die verfolgten Opfer in China aus.

Ein Militärveteran schaute zu und teilte mir, er wolle helfen, die Informationen über die Verfolgung von Falun Gong zu verbreiten. Er hatte vor, der Vereinigung, der er angehörte, über die Verfolgung zu berichten.

Ein anderer Mann erklärte einem Praktizierenden, dass er auf eine Organtransplantation warte. Einige Menschen hätten ihm geraten, nach China zu gehen, weil dort Organe rasch verfügbar seien. Er entschied sich dagegen, weil es ihm verdächtig vorkam, dass man so rasch ein Organ bekommen könne. Als er von dem Organraub durch die Kommunistische Partei hörte, war er entsetzt, doch war er überzeugt, dass diese Verbrechen in China tatsächlich geschehen.

Falun Gong-Praktizierende im Großraum Detroit haben vor, ihre Aktivitäten fortzusetzen und Falun Gong weiter bekannt zu machen und über die Verfolgung aufzuklären.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2017/4/15/162847.html

Chinesische Version vorhanden
http://www.minghui.org/mh/articles/2017/4/11/在底特律地区大学校园里集体炼功(图)-345490.html

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.