Chinesisches Schriftzeichen: Heilen 治 Zhi

治 (Zhi) für heilen

Das chinesische Schriftzeichen 治 (Zhi) für heilen hat eine lange interessante Entwicklungsgeschichte.
Es geht zurück auf die Zeit von DaYu (大禹) (2200-2100 v. Chr.), oder dem Großen Yu, und wie er es geschafft hat, die sintflutartigen Überschwemmungen zu seiner Zeit zu bändigen. Yu war einer der mythischen ersten Kaiser in China.

Dieses Zeichen wird verwendet, um genauer zu beschreiben, wie DaYu die Gewässer kontrolliert und Überschwemmungen verhindert hat. Zu finden ist es im Shui Jing Zhu (水经注) (Kommentar zu Wasserwegen) von Li Daoyuan aufgeschrieben.

Die linke Seite des Schriftzeichens ist das Wasserzeichen氵(shuǐ), damit wird die grundlegende Bedeutung angezeigt. Die rechte Seite ist das Zeichen台 (tái), was bedeutet, Plattform oder Terrasse.

Die Zusammensetzung der Zeichen zeigt die angemessenen Methoden, die DaYu verwendet hat, um Überschwemmungen zu verhindern und zu kontrollieren, etwa mit Deichen und Terrassen, die dem natürlichen Fluss des Wassers folgen, statt Sperrungen und Umleitungen einzusetzen.

Die Bedeutung der Zeichen wurde später erweitert auf „regieren“ oder „verwalten“, wie in dem Wort 治國 (zhì guó), ein Land zu regieren oder Staatsangelegenheiten zu verwalten.

Es bedeutet auch, etwas zu heilen oder die Behandlung von Krankheiten. Das Zeichen für Wasser spiegelt die traditionellen chinesischen Arzneimittel wie Suppen und Kräuteraufgüsse wider, die entwickelt wurden, um Krankheiten zu behandeln oder zu heilen.

In diesem Zusammenhang wird 治 in Kombinationen wie 治病 (zhì Bing) verwendet, die Therapie von Erkrankungen und 治療 (zhì Liao), behandeln oder heilen.

Das Zeichen 治 wird immer als Verb verwendet.

* * *

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.