Niederlande: Unterschriftensammlung vor dem Nationalmuseum

Das Rijksmuseum, das holländische Nationalmuseum, zieht täglich eine große Anzahl von Besuchern an. Am 8. und 9. April veranstalteten Falun Dafa-Praktizierende auf dem Museumsplatz eine Unterschriftenaktion. Viele Touristen und Anwohner sprachen mit den Praktizierenden und unterschrieben die ausliegenden Petitionen.


Praktizierende zeigen am 8. April 2017 vor dem Rijksmuseum, dem holländischen Nationalmuseum, die Falun Dafa-Übungen.

„Ich kann nicht glauben, dass so eine Tragödie [wie der Organraub] heutzutage passieren kann“, sagte eine Deutsche.

„Das Verbrechen ist entsetzlich, es ist gegen die Menschlichkeit“, kommentierte ein italienischer Tourist.

Eine junge Frau unterschreibt eine Petition


Die Petitionen werden an die Regierungsbehörden und internationale Menschenrechtsorganisationen geschickt.

Ein Tourist ermutigte die Praktizierenden: „Was ihr macht, ist wichtig, weil das das Beste auf der Welt ist“, während er auf das Spruchband zeigte mit den Worten: „Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht.“

* * *

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.