Ukraine/Charkiw: Die Kunst weckt die Güte in den Herzen der Menschen

Die Internationale Kunstausstellung Die Kunst von Zhen Shan Ren (Wahrhaftigkeit, Gutherzigkeit, Nachsicht) kehrte vom 16. März bis zum 11. April nach Charkiw zurück. Die Kunstwerke erzählen Geschichten von Falun Gong-Praktizierenden, die nach den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Gutherzigkeit, Nachsicht leben. Das tun sie selbst angesichts der brutalen Verfolgung durch das kommunistische Regime in China.


Die Besucher schauen sich die Kunstwerke an und erfahren auf diesem Wege von den Geschichten hinter den Gemälden.

Sie sei von der Ausstellung informiert und inspiriert worden, sagt die Ingenieurin Natascha.

Natascha, eine Ingenieurin, kam vor 10 Jahren in einem lokalen Park zum ersten Mal mit Falun Gong in Berührung. Sie sah damals eine Gruppe von Praktizierenden meditieren, nahm sich einen Flyer und informierte sich übers Internet, um mehr über Falun Gong zu erfahren.

„Diese Bilder zeigen perfekt die verborgene Wahrheit“, sagte sie. „Angesichts der brutalen Folter haben diese Praktizierenden nicht mit Gewalt reagiert. Obwohl ihr Leben bedroht ist, sind ihre Herzen immer noch barmherzig.“

Natasha sagte, sie werde die Ausstellung ihren Freunden empfehlen, nicht nur wegen der Information, sondern wegen der Inspiration, die sie daraus gewonnen habe. „Die Gemälde wecken die Güte in den Herzen der Menschen. Ich glaube, dass Rechtschaffenheit siegen wird. Das ist auch die Botschaft, die viele dieser Gemälde vermitteln.“

„Die kommunistische Partei in China ist wirklich grausam“, sagte Anastasia, eine einheimische Hochschul-Studentin, die zur Ausstellung gekommen war.

„Die Geschichte, die diese Gemälde erzählen, ist erschütternd“, fügte sie hinzu und verglich die darin dargestellten Opfer mit den Christen, die in der Antike von den römischen Kaisern verfolgt wurden.

Anastasia machte viele Fotos von den Kunstwerken, um sie über soziale Medien zu veröffentlichen und mehr Menschen zum Besuch der Ausstellung anzuregen.


Studenten und Dozenten der staatlichen Flugakademie der Ukraine besuchen die Ausstellung.

Eine Gruppe von Studenten und Dozenten der staatlichen Flugakademie der Ukraine besuchte die Ausstellung.

Julian, ein Hochschullehrer, hatte schon von Falun Gong und der Verfolgung gehört, aber er schätzte die Gelegenheit, tiefgehender davon zu erfahren. „Ich wusste, dass es eine spirituelle Meditationsschule ist“, sagte er, „aber ich wusste nichts über ihre Geschichte und die Lehre. Hier bei dieser Ausstellung habe ich von den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht erfahren.

„Die Kunstwerke regen zum Nachdenken an“, sagte er.

* * *

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.