Zusätzliche Nachrichten über die Verfolgung in China – 21. Januar 2017 (13 Berichte)

Die heutigen Nachrichten aus China beinhalten Vorfälle von Verfolgung, die sich in zwölf Städten oder Bezirken in sechs Provinzen ereigneten. Laut diesem Bericht wurden 13 Falun Gong-Praktizierende während ihrer Haft misshandelt und mindestens zwölf rechtswidrig verhaftet.

 

1. [Stadt Siping, Provinz Jilin] Xu Jingbo verurteilt
2. [Stadt Liupanshui, Provinz Guizhou] Huang Shufen verurteilt
3. [Bezirk Wangqing, Provinz Jilin] Teng Kemei verurteilt
4. [Stadt Chifeng, Innere Mongolei] Drei Praktizierende verhaftet
5. [Bezirk Wangdu, Provinz Hebei] Drei Praktizierende inhaftiert
6. [Stadt Renqiu, Provinz Hebei] Liu Xiangming und Ji Lanxiang verhaftet
7. [Stadt Guangzhou, Provinz Guangdong] Yang Ying inhaftiert
8. [Bezirk Linwu, Provinz Hunan] Ou Qizhi verhaftet
9. [Stadt Guangzhou, Provinz Guangdong] Wu Chaoqi inhaftiert
10. [Chongqing] Tang Fenghua verhaftet
11. [Stadt Guangzhou, Provinz Guangdong] Zhang Wenxue eingesperrt
12. [Stadt Chaozhou, Provinz Guangdong] Chen Donglian eingesperrt
13. [Stadt Liaocheng, Provinz Shandong] Acht Praktizierende schikaniert

1. [Stadt Siping, Provinz Jilin] Xu Jingbo verurteilt

Am 14. Dezember 2016 informierte das Bezirksgericht Tiexi Xu Jingbos Familie, dass sie zu viereinhalb Jahren Gefängnis und zu einer Geldstrafe von 1.000 Yuan (ca. 140 EUR) [1] verurteilt worden sei. Sie legte beim Mittleren Gericht in Siping Berufung ein.

An der Verfolgung beteiligte Personen und Einrichtungen:
Bezirksgericht Tiexi in Siping: +86-434-3195340
Xue Mingdong, Abteilungsleiter des Büros 610 Tiexi: +86-13504345277, +86-434-3271738
Liu Jun, Leiter der Staatssicherheit des Bezirks Tiexi: +86-13321551966, +86-18543411966610 Büro: +86-434-3271738

2. [Stadt Liupanshui, Provinz Guizhou] Huang Shufen verurteilt

Huang Shufen wurde am 27. Februar 2016 verhaftet und wird im Untersuchungsgefängnis Nr. 1 der Stadt Liupanshui festgehalten. Vor kurzem verurteilte man sie zu drei Jahren Gefängnis.

3. [Bezirk Wangqing, Provinz Jilin] Teng Kemei verurteilt

Teng Kemei wurde heimlich zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Gegenwärtig befindet sie sich im Gefängnis der Stadt Yanji.

4. [Stadt Chifeng, Innere Mongolei] Drei Praktizierende verhaftet

Beamte der Polizeiwache des Stadtteils Wulanhada nahmen am 19. Januar 2017 die Praktizierende Zhao Chunxia und ihre Schwester Zhao Chunhua fest. Die beiden Frauen wollten gerade Kalender verteilen. Auch ihr Fahrer Bai Jianjun wurde verhaftet. Sie wurden ins Untersuchungsgefängnis Balinzuoqi gebracht.

An der Verfolgung beteiligte Personen:
Leiter der Polizeiwache des Stadtteils Wulanhada: +86-13804761691
Buren Baiyin, Leiter der Staatssicherheit: +86-13804761788, +86-476-7230529
Feng Wei, Direktor des Untersuchungsgefängnisses Balinzuoqi: +86-13947601970, +86-476-7205136
Huang Jian, Leiter der Staatssicherheit Balinzuoqi: +86-13848360002

5. [Bezirk Wangdu, Provinz Hebei] Drei Praktizierende inhaftiert

Beamte der Polizeiwache Chengguan nahmen am 19. Januar 2017 die Praktizierenden Xu Shufang, Ma Guiping und Xi Junling in Xus Wohnung fest. Sie beschlagnahmten Computer, Drucker und Informationsmaterial über die Verfolgung von Falun Gong. Die drei werden im Untersuchungsgefängnis des Bezirks Wangdu gefangen gehalten.

6. [Stadt Renqiu, Provinz Hebei] Liu Xiangming und Ji Lanxiang verhaftet

Am 18. Januar 2017 wurden die Praktizierenden Liu Xiangming und Ji Lanxiang von Beamten der Straßenpolizei Xihuan verhaftet. Der Grund: Sie hatten Aufkleber mit Informationen über Falun Gong bei sich. Am nächsten Tag durchsuchten die Beamten ihre Wohnungen. Beide sind in Haft.

7. [Stadt Guangzhou, Provinz Guangdong] Yang Ying inhaftiert

Yang Ying wurde am 18. Januar 2017 in ihrer Wohnung verhaftet. Polizisten durchsuchten die Räumlichkeiten und beschlagnahmten Falun Gong-Bücher und Papiergeldscheine, auf denen sich Informationen über Falun Gong befanden. Gegenwärtig befindet sie sich im Untersuchungsgefängnis Nr. 1 von Guangzhou.

8. [Bezirk Linwu, Provinz Hunan] Ou Qizhi verhaftet

Der Praktizierende Ou Qizhi wurde am 16. Januar 2017 verhaftet, weil er Informationsmaterial über die Verfolgung von Falun Gong verteilt hatte.

9. [Stadt Guangzhou, Provinz Guangdong] Wu Chaoqi inhaftiert

Beamte der Polizeiwache Tianyuan nahmen am 16. Januar 2017 den Praktizierenden Wu Chaoqi, 25, fest. Der Grund: Er hatte Aufkleber mit Informationen über die Verfolgung von Falun Gong aufgehängt. Er wird im Untersuchungsgefängnis des Bezirks Tianhe festgehalten.

10. [Chongqing] Tang Fenghua verhaftet

Beamte aus Yongchuan und vom Büro 610 nahmen den Praktizierenden Tang Fenghua am 10. Januar 2017 fest und brachten ihn in ein Untersuchungsgefängnis, weil er Informationsmaterial über die Verfolgung von Falun Gong verteilt hatte.

11. [Stadt Guangzhou, Provinz Guangdong] Zhang Wenxue eingesperrt

Zhang Wenxue ist vor kurzem zu acht Jahren Gefängnis verurteilt worden und befindet sich nun im Gefängnis Beijiang.

12. [Stadt Chaozhou, Provinz Guangdong] Chen Donglian eingesperrt

Chen Donglian wurde in das Frauengefängnis der Provinz Guangdong gesperrt.

13. [Stadt Liaocheng, Provinz Shandong] Acht Praktizierende schikaniert

Beamte der Staatssicherheit Linqing und von der Polizeiwache Daxinzhuang schikanierten am 5. Januar 2017 acht Praktizierende und fotografierten sie gegen ihren Willen in ihren Wohnungen. Diese sind: Wang Zeling, Zhang Yuchun, Guo Zixiang, Xu Changlan, Qu Jinlan, Qu Zhenlu, Jiang Hualan und Zhang Baoju.

[1] Das durchschnittliche Einkommen eines Arbeiters beträgt in den Städten Chinas monatlich umgerechnet etwa 300 EUR.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2017/2/4/162057.html

Chinesische Version vorhanden
http://www.minghui.org/mh/articles/2017/1/21/二零一七年一月二十一日大陆综合消息-341155.html

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.