„Man hofft, dass die Menschheit wieder zu dem zurückfindet, was schön und harmonisch ist“

Nur bei Shen Yun kann man chinesischen Tanz in seiner ursprünglichen Form erleben – als poetische Sprache ohne Worte, die uralte Werte und Tugenden vermittelt. Während seiner Europatournee 2017 gastierte Shen Yun Performing Arts (ansässig in New York) am 5. April in Bregenz, Österreich.


Frau Elena und Herr Dominik Froidevaux (v. l.) und die Schwester, Frau Joucelyne Mischler (r.).Foto: Epoch Times

„Man konnte richtig nachempfinden, wie die alte Kultur von China sehr hoch stehend war, beeindruckend und wunderschön, die Kombination von Musik, Farben, Tanz – es war perfekt.“

*****
„Ja wirklich, man ist in eine Geschichte eingetaucht. Wenn man schon ein bisschen die Geschichte von China kennt, hat es einen richtig berührt. Wie alles auch zerstört wurde, eigentlich wie schade es ist und man hofft, dass irgendwann die ganze Menschheit wieder zu dem zurückfindet, was schön und harmonisch ist.“

*****
„Auch die universelle Message, dass es das in jeder Bevölkerung, in jedem Land und in jeder Kultur gibt, dass die Barmherzigkeit gewinnt. Und das kam wirklich sehr gut zur Geltung in dieser Show.“

*****
„Es ist wichtig ist, dass man die Kunst am Leben erhält und sie weiterpflegt wie sie es gemacht haben in Form von Kunst und Vorführungen und Tanz. Dass das Alte nicht vergessen geht, weil das Alte manchmal höher als das Jetzige war.“

*****

„Shen Yun kann für unsere Welt etwas Neues bringen, das bleibt bei dem einen oder anderen haften, das wird dann weitergegeben und hoffentlich siegt das Gute irgendwann.“

*****

Frau Joucelyne Mischler, kaufmännische Angestellte, Handel mit Kunststoff, am 5. April im Festspielhaus Bregenz, Österreich.

*****

Shen Yun Performing Arts mit Sitz in New York hat 5 Tourneegruppen, die gleichzeitig auf der ganzen Welt auftreten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite:

Shen Yun Performing Arts

Aufführungen im deutschsprachigen Raum:

Bregenz: 5. April

Ludwigsburg: 11. & 12. April

Frankfurt: 2. & 3. Mai

Wien: 5. & 6. Mai

Berlin: 8.-10. Mai

Quelle:
http://www.epochtimes.de/feuilleton/kultur/man-hofft-dass-die-menschheit-wieder-zu-dem-zurueckfindet-was-schoen-und-harmonisch-ist-a2089241.html

* * *

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.