USA/San Francisco: Marschkapelle von Falun Gong beim Umzug zum St. Patricks Day

Die Tian Guo Marching Band der Falun Gong-Praktizierenden im Westen der USA spielte am 11. März erneut beim Umzug zum St. Patricks Day in San Francisco. Weit über einhundert Gruppen nahmen an dem Umzug teil, der live von ABC-TV ausgestrahlt wurde.

Gekleidet in Kostümen der Tang-Dynastie wurde die Tian Guo Marching Band von der Menge herzlich empfangen.


Die Tian Guo Marching Band beim Umzug zum St. Patricks Day



Lam Frost, Organisator des Umzugs, lobt die Tian Guo Marching Band in den höchsten Tönen.

„Ihre Aufführungen sind makellos“, sagte Liam Frost, der Organisator des Umzugs. „Wir laden die Falun Gong-Praktizierenden jedes Jahr ein. Man sieht, dass die Zuschauer die Marschkapelle wirklich genießen und wir schätzen ihren Beitrag zu dem Ereignis.“

Als die Marschkapelle an der Tribüne des Ansagers vorbeikam, stellte der Gastgeber sie als Praktizierende von Falun Gong vor, einer uralten chinesischen Meditationspraktik basierend auf den Grundsätzen „Wahrhaftigkeit-Gutherzigkeit-Nachsicht“.

Jean Murphy, eine Anwohnerin, war begeistert von der Marschkapelle. „Ausgezeichnet! Ich finde sie klasse!“, rief sie aus. „Sie spielen perfekt und ihre Kostüme sind wunderschön. Sie haben ausgezeichnete Arbeit geleistet!“

Ein anderer Zuschauer, Ahmet, stimmte zu: „Das ist die beste Marschkapelle, die ich heute gesehen habe. Ihre Musik ist großartig.“

Ahmet weiß über Falun Gong und die Verfolgung in China Bescheid. Er sagte: „Ich sehe sie [die Praktizierenden] oft vor dem chinesischen Konsulat demonstrieren. Sie machen eine gute Sache. Jeder sollte Redefreiheit haben.“

Ein neuer Fan der Marschkapelle namens Maggie sagte: „So sollte eine Marschkapelle sein. Jede Marschkapelle sollte von ihr lernen.“

„Andere sollten auch dem hier folgen“, sagte Maggie und zeigte auf die Worte „Wahrhaftigkeit-Gutherzigkeit-Nachsicht“ auf einem Flugblatt der Falun Gong-Praktizierenden.
Lob von den chinesischen Zuschauern

Die Tian Guo Marching Band wurde auch von chinesischen Zuschauern gelobt.

„Sie ist großartig!“, meinte Lu, die den Auftritt der Marschkapelle gefilmt hatte. Sie erklärte, sie hätte als Jugendliche einige Zeit mit ihrer Mutter die Falun Gong-Übungen praktiziert. „Ich würde gerne erneut praktizieren. Wo kann ich einen Übungsort finden?“, wollte sie wissen und erhielt daraufhin Informationen über die örtlichen Übungsstätten.

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.