Provinz Hebei: Falun Gong-Praktizierende freigelassen, nachdem sich Familie und Anwalt für sie eingesetzt haben

Chao Dongmei aus Langfang ist am 1. Februar 2017 nach fast zwei Monaten Haft freigelassen worden.

Chao war am 5. Dezember 2016 verhaftet worden, nachdem jemand sie angezeigt hatte, weil sie mit anderen über Falun Gong gesprochen hatte. Falun Gong ist ein spiritueller Kultivierungsweg, der vom kommunistischen Regime in China verfolgt wird. Elf Tage später stellte die örtliche Staatsanwaltschaft einen offiziellen Haftbefehl aus.

Chaos Familie schrieb Briefe an die Polizei und erinnerte sie an die Rechtswidrigkeit der Verfolgung von Falun Gong. Die Familie forderte eindringlich von der Polizei, sie freizulassen.

Außerdem erklärte Chaos Anwalt gegenüber der Polizei, dass seine Mandantin kein Gesetz gebrochen habe, indem sie Informationen über Falun Gong verbreitet habe.

Die Polizei stellte schließlich den Bescheid über ihre Freilassung aus.

Englische Version:
http://en.minghui.org/html/articles/2017/3/13/162478.html

Chinesische Version:
http://www.minghui.org/mh/articles/2017/3/11/河北廊坊市巢冬梅获释回家-344097.html

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.