USA/New York: „Kein Regen kann sie aufhalten“ – Falun Gong mit einer großen Parade durch Brooklyn

Rund 1.000 Falun Gong-Praktizierende aus dem Großraum New York zogen am 12. Februar 2017, einen Tag nach dem Ende des chinesischen Neujahrs, in einer großen Parade auf der Eighth Avenue durch Brooklyn.

Trotz des kühlen Windes und eisigen Regens schauten sich viele Ortsansässige die Parade an. Eine chinesische Frau sagte: „Ich bin sehr von ihnen berührt. An solch einem kalten, regnerischen Tag sind ihre Schritte trotzdem koordiniert und ihre Aufführungen hervorragend.“

„Falun Dafa ist großartig“, sagte ein Mann neben ihr. „Kein Regen kann sie aufhalten.“


Falun Gong-Praktizierende marschieren auf der Eighth Avenue in Brooklyn. Der gesamte Festzug ist einige hundert Meter lang.

Die Parade war in drei Abschnitte aufgeteilt. Der erste Abschnitt begann mit einem großen Spruchband mit den Worten „Falun Dafa ist großartig“, danach kam die Tian Guo Marching Band der Praktizierenden. Dahinter folgte ein Riesenmodell des Zhuan Falun (dem Hauptwerk von Falun Gong). Praktizierende in Feenkostümen hielten traditionelle chinesische Laternen mit den Worten „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht“, die wichtigsten Prinzipien der Lehre im Falun Gong.

Im mittleren Teil ging es um die Beendigung der Verfolgung von Falun Gong in China. Die Praktizierenden informierten über die Folter und andere Verbrechen, die die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) im Zuge der Verfolgung begangen hat und immer noch begeht. Dazu gehört auch die staatlich geförderte Ermordung von Praktizierenden, um ihnen gewaltsam lebenswichtige Organe zu entnehmen und diese mit hohem Profit zu verkaufen. In diesem Teil wurde auch auf die Strafanzeigen gegen Jiang Zemin hingewiesen. Als ehemaliger Vorsitzender der KPCh hat er 1999 die gewalttätige Verfolgungskampagne gegen Falun Gong ins Leben gerufen.

Der letzte Abschnitt unterstützte die mehr als 260 Millionen Chinesen, die ihre Mitgliedschaft in der KPCh beendet haben.

„Falun Gong ist der Stolz des chinesischen Volkes“

Brooklyns Eighth Avenue ist Heimat der drittgrößten chinesischen Gemeinde in New York. Das schlechte Wetter konnte der Begeisterung des Publikums nichts anhaben.

„Ich habe das Wachstum der Falun Gong-Gruppe erlebt. Ihre Parade wird jedes Jahr immer größer“, sagte ein chinesischer Mann. „Durch diese Parade kann ich feststellen, dass Falun Gong bei Amerikanern und Chinesen in New York willkommen ist.“

Yi Rong, der Organisator Parade, sagte: „Im Vergleich zu dem, was die Praktizierenden in China ausgehalten haben, war das Leiden, das wir heute bei diesem Wetter ertragen mussten, gar nichts. In der 17-jährigen Verfolgung sind wir durch Wind und Regen gegangen.“

„Falun Gong ist in mehr als 100 Ländern der Welt verbreitet. Es ist wirklich der Stolz des chinesischen Volkes. Wir wollen den Chinesen und Amerikanern in Brooklyn die Schönheit von Falun Gong bringen“, fügte Yi Rong hinzu.

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.