Neujahrsgrüße von ganzem Herzen

Kürzlich wurden Tausende Neujahrsgrüße sowohl von Falun Dafa-Praktizierenden als auch Unterstützern, die nicht praktizieren, auf Minghui.org veröffentlicht. Obwohl Falun Dafa in China seit 18 Jahren unterdrückt wird, haben mittlerweile viele Menschen die wahren Umstände der Verfolgung erfahren und werden nicht mehr von der verleumdenden Propaganda beeinflusst.

An diesen Grüßen können wir sehen, dass diese Menschen sich nach den traditionellen Werten sehnen, die sich in den Prinzipien Falun Dafas Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht zeigen.

Das Leben hat sich geändert

Einige im Mediensektor arbeitende Pekinger Bürger schrieben Minghui.org an, um ihre Dankbarkeit gegenüber Falun Dafa und dessen Gründer Herrn Li Hongzhi auszudrücken: „In der Vergangenheit ließen wir uns von der Regierungspropaganda in die Irre führen und hatten ein falsches Verständnis von Falun Dafa. Zum Glück verteilten die Praktizierenden hier fleißig Materialien und erklärten die wahren Umstände der Verfolgung, sodass wir jetzt wissen, was wirklich los ist.“

Weil diese Menschen während der Verfolgung das Aufrichtige unterstützten, wurde ihnen großes Glück zuteil. Einer von ihnen schrieb aus dem Urlaub: „Als ich mit meiner Mutter in Hangzhou in der Provinz Zhejiang war, fiel sie plötzlich in der Dusche bewusstlos um. Als sie wieder etwas zu sich kam, erinnerte sie sich daran, dass Praktizierende ihr gesagt hatten, dass es helfen würde, „Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht“ aufzusagen. Als sie das machte, kam sie wundersamer Weise wieder vollständig zu sich und erholte sich schnell.“ Der Schreiber war sehr dankbar und hofft, dass noch mehr Menschen die wahren Umstände von Falun Dafa erfahren werden.

Vierzehn Menschen aus der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei schrieben an Minghui.org, um dem Meister ein frohes neues Jahr zu wünschen. „Weil unsere jungen Familienmitglieder sich nach den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht richten, sind sie gute Schüler, die alten Familienmitglieder erfreuen sich deshalb guter Gesundheit und allen anderen geht es deshalb beruflich gut.“ Sie sind sehr dankbar, weil Falun Dafa Frieden und Glück in ihre ganze Familie gebracht hat.

Die Verfolgung wird enden

Ein 58-jähriger Bürger der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei schrieb, dass er und seine Familie unter der Brutalität der Kommunistischen Partei Chinas sehr leiden mussten. „Falun Dafa brachte mir eine physische und spirituelle Wiedergeburt.“ Er ist froh, dass die Praktizierenden die positiven Kräfte der Gesellschaft verkörpern, und weiß, dass die Kommunistische Partei Chinas zum Untergang verurteilt ist.

Verschiedene Anwälte aus Peking sagten, dass sie vom Mut der Praktizierenden, ihren Glauben zu beschützen, sehr gerührt seien. Sie schrieben: „Meister Li hat dies möglich gemacht und es ist ein Segen für alle Chinesen und für die ganze Welt.“

Bessere Zukunft

Eine Pekinger Bürgerin sagte, dass sie von ihrer Schwägerin erfahren habe, worum es bei Falun Dafa wirklich geht. „Falun Dafa und Meister Li wurden Unrecht getan. Es ist schwer, sich vorzustellen, dass solche Gräueltaten in der Welt des 21. Jahrhunderts stattfinden.“

Neunzehn Einwohner aus der Stadt Chinfeng in der Inneren Mongolei schrieben, dass sie, obgleich sie keine Praktizierenden seien, viele Informationsmaterialien gelesen haben, die von den Praktizierenden verteilt wurden. Weil die Kommunistische Partei die Menschen jahrzehntelang misshandelt und die Praktizierenden unterdrückt hat, haben sie alle beschlossen, sich von den Organisationen der Kommunistischen Partei Chinas loszusagen.

„Wir wünschen Meister Li ein frohes neues Jahr. Wir hoffen, dass die Unterdrückung bald enden wird, damit mehr Menschen von Falun Dafa profitieren können.“

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.