Kanada: Theaterbesucher schätzen die „Weisheit“ und „Hoffnung“ in den Darbietungen von Shen Yun

Eine Woche nach Beginn der Welttournee 2017 in den Vereinigten Staaten besuchte Shen Yun Performing Arts vom 29. Dezember 2016 bis zum 8. Januar 2017 mit acht Vorstellungen vier kanadische Städte: Kitchener, Hamilton, Quebec und Ottawa.

Das war Shen Yuns elftes Jahr in Kanada. Bereits vor den Auftritten schickten zahlreiche politische Vertreter, einschließlich des Generalgouverneurs von Kanada David Johnston, Willkommensschreiben, in denen sie den Einsatz des Ensembles lobten, eine Kultur wiederzubeleben und darzubieten und wünschten den Vorstellungen viel Erfolg.


Schlussapplaus für die World Company von Shen Yun Performing Arts im National Arts Centre in Ottawa, Ontario am 8. Januar 2017


Vorstellung von Shen Yun im Zentrum „In The Square“ in Kitchener am 29. Dezember 2016


Vorstellung von Shen Yun im Hamilton Place Theatre in Hamilton, Ontario am 30. Dezember 2016

Früherer Parlamentsabgeordneter: „Erinnerung an göttlichen Funken”


Stephen Woodworth, ehemaliges Mitglied des kanadischen Parlaments, bei der Shen Yun-Aufführung in Kitchener am 29. Dezember 2016

„Weisheit findet sich an vielen Orten, aber sicherlich findet man sie in der alten chinesischen Kultur, die Shen Yun präsentiert“, sagte Stephen Woodworth, ehemaliges Mitglied des kanadischen Parlaments.

„Es gibt viele Menschen auf der ganzen Welt, die verstehen, dass das materielle Leben nicht alles ist, was existiert und dass es einen Funken Göttlichkeit in jedem Menschen gibt“, fuhr er fort. „Wir vergessen es manchmal, und es ist eine gute Idee, dass wir an den göttlichen Funken in uns erinnert werden …“

„Shen Yun bietet Menschen, die Schwierigkeiten haben, Hoffnung. Ich denke, das ist ein echtes Geschenk für die Menschen in schwierigen Zeiten“, so Woodworth.

„Shen Yun zeigt, dass es ein Licht gibt“


Guy Bélanger, Dirigent, Tenor, Komponist und Gründer der Opéra de Québec, im Grand Théâtre De Québec am 5. Januar 2017

„Diese Vornehmheit ... Den Leuten, die die Idee hatten, diese Aufführung auf die Beine zu stellen, gebührt Ehre“, sagte Guy Bélanger, Dirigent, Tenor, Komponist und Gründer der Opéra de Québec.

„Der Dirigent hat großartige Arbeit geleistet“, sagte er über das Orchester von Shen Yun. „Die Musik unterstreicht die Handlung wie im Kino, wie ein Soundtrack. Es ist vielfältig. Bravo!

In allen Kulturen fragen wir, wo die Dinge im Leben und im Tod hinführen“, so Bélanger. „Shen Yun zeigt, dass es ein Licht gibt, es gibt Hoffnung.“

Und fügte hinzu: „Es ist gut, dass die Produzenten diese tiefgreifenden Fragen aufgreifen. Es ist gut, uns selbst auf sehr künstlerische Weise daran zu erinnern.“

„Bei jedem Tanz eine Geschichte“


Jack MacLaren, Mitglied des Provinzparlaments, bei der Aufführung in Ottawa am 8. Januar 2017

„Wunderbare Aufführung“, sagte Jack MacLaren, Mitglied des Provinzparlaments. „Es gibt bei jedem Tanz eine Geschichte.“

Shen Yun erteilt „Unterricht in chinesischer Geschichte, die 5.000 Jahre alt ist“, fügte MacLaren hinzu.

Ihm gefielen besonders die Stücke, die die modernen Geschichten von Falun Gong-Praktizierenden darstellen. Die Grundprinzipien der Praktik, Wahrhaftigkeit, Güte und Toleranz seien „drei kraftvolle Werte, nach denen, wie ich sagen würde, jeder Mensch in jeder Gesellschaft leben könnte. Und wenn sie es täten, würden sie sehr gut leben“.

„Interessant“ und „Faszinierend“


Paul Miller, Mitglied des Provinzparlaments von Ontario, mit seiner Frau Carole Paikin Miller im Hamilton Place Theatre am 30. Dezember 2016

„Das bringt ein bisschen Herrlichkeit und Schönheit in die Welt, wo wir es sicher brauchen“, sagte Paul Miller, Mitglied des Provinzparlaments von Ontario. Dies war das dritte Jahr, in dem er und seine Frau Carole eine Shen Yun-Aufführung besuchten.

„Sie wollen die Kultur von China so ausdrücken, wie sie früher war“, fuhr Miller fort. „Es ist interessant und faszinierend, traditionellen Tanz aus früheren Jahrhunderten zu sehen.“

„Da ist auch eine spirituelle Wahrnehmung. Wenn ich es anschaue, habe ich ein friedvolles Gefühl ... Es entspannt mich“, erzählte seine Frau.

Wirksames pädagogisches Mittel


Die Familie von Herrn Liao im Hamilton Place Theatre am 30. Dezember 2016

Herr Liao und seine Familie fuhren drei Stunden, um die Vorstellung von Shen Yun in Hamilton am 30. Dezember 2016 zu sehen. „Ich denke, dass der Einfluss auf sie groß war. Es weckte auch ihr Interesse für diese Kultur. Ich wollte, dass sie sehen, dass die chinesische Kultur nicht so einfach ist“, sagte er von seinen Kindern, die in Kanada aufgewachsen sind.

„Es war sehr unterhaltsam. Ich habe die komplizierten Bewegungen in den Tänzen genossen“, sagte einer von Liaos Söhnen.

„Ich bin sehr froh, dass wir die Kinder heute zu dieser Show gebracht haben. Diese Aufführung ist großartig“, fügte Frau Liao hinzu.

***

Shen Yun wird in Kanada weiterhin auf Tournee sein, mit folgenden Aufführungen in Mississauga, ON, 18. - 22. Januar; in Vancouver, BC, 29. -31. Januar; und in Toronto, Ontario, 28. Februar - 2. März.

Für weitere Informationen über Tickets und Termine besuchen Sie bitte http://shenyun.com.

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.