Shen Yun in Nordamerika: Theaterbesucher erleben Schönheit, Spiritualität und wieder zum Leben erweckte Traditionen

Mit Beginn des Neujahres treten die fünf Ensembles von Shen Yun Performing Arts quer durch die USA und Kanada auf – in Kalifornien, Florida, Tennessee, Texas, Quebec und Ontario. Die Theaterbesucher erfreuen sich daran, das neue Jahr zu beginnen, indem sie die Schönheit und Spiritualität einer wieder zum Leben erweckten Kultur erfahren.

 

Auftritt von Shen Yun in der Jones Hall for the Performing Arts in Houston, Texas

Ehemaliger Richter und Senator: „Das war eine Meisterleistung“

 

San Francisco, 8. Januar 2017: Quentin Kopp, ehemaliger US Senator von Kalifornien und ehemaliger Richter am Obersten Gericht, bei Shen Yun im War Memorial Opera House

„Das war eine Meisterleistung“, sagte Quentin Kopp, ehemaliger US Senator von Kalifornien und Richter am Obersten Gericht.

„[Shen Yun] bringt Spiritualität zum Ausdruck und demonstriert die Historie eines großartigen Volkes mit großartiger Kultur“, sagte er.

Besonders pries Herr Kopp die Bemühungen von Shen Yun „diese Kultur heute in einer schwierigen Welt zu bewahren und aufrechtzuerhalten“.

Ehemaliger Staatssekretär von Texas: „Beeindruckend“ und „Phänomenal“

 

Houston, 28. Dezember 2017: George Strake, ehemaliger Staatssekretär von Texas, sowie seine Frau Annette bei Shen Yun in der Jones Hall for the Performing Arts

„Es ist beeindruckend“, sagte George Strake. Der ehemalige Staatssekretär von Texas besuchte mit seiner Frau Annette die Aufführung am 28. Dezember im dritten Jahr in Folge. „Die übermittelte Botschaft ist einfach phänomenal.“

„Wir schätzen uns sehr glücklich“, sagte Frau Strake. „Es ist immer eindrucksvoll. Es ist wunderschön, fabelhaft, aufbauend, großartig.“

„Etwas, das man genießt und in Erinnerung behält“

 

Mark Antonitis, Geschäftsführer des Fernsehsenders KTSF TV Station bei der Aufführung in San Francisco am 5. Januar 2017

„Sie sind außergewöhnlich ... Es ist bemerkenswert, Menschen so etwas aufführen zu sehen“, meinte Mark Antonitis, Geschäftsführer des Fernsehsenders KTSF TV Station.

„Es macht nicht nur Spaß, es ist ein Erlebnis“, so Antonitis. „Etwas, das man genießt und in Erinnerung behält.“

Geiger: „Sie verdienen all den Applaus“

 

Geiger Gerard Svazlian beim War Memorial Opera House in San Francisco am 5. Januar 2017

„Sehr schön. Sehr professionell“, sagte der Geiger Gerard Svazlian, nachdem er am 5. Januar die Aufführung von Shen Yun gesehen hatte. „Sie verdienen all den Applaus, den sie erhalten und all die Preise auf der ganzen Welt.“

„Alles sehr schön. Wunderschöne Kostüme, wunderschöne Inszenierung und Designs und Choreographien.“

Darstellung „der Evolution der Geschichte Chinas“

 

Autorin Thaisa Frank und Ehemann Keith Deutsch bei der Shen Yun Aufführung in San Francisco am 5. Januar 2017

„Es ist fantastisch ... Man sieht die Evolution der Geschichte Chinas“, fand Autorin Thaisa Frank, die sich die Aufführung in San Francisco mit ihrem Mann Keith angesehen hatte.

„Ich fand es verblüffend“, sagte Frau Frank, die besonders von dem Orchester Shen Yuns beeindruckt war. „Es war eine wundervolle Mischung chinesischer und westlicher Musik.“

***

Shen Yun wird die Tournee in Nordamerika fortsetzen mit Aufführungen in New York vom 11. - 15. Januar; in Atlanta vom 12. - 15. Januar; in San Jose vom 13. - 15. Januar sowie in Montreal, Kanada vom 12. - 15. Januar. Für weitere Informationen und Tickets besuchen Sie bitte: http://shenyun.com

* * *

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.