Japan: Falun Dafa auf einem Sommerfest in Inazawa, Provinz Aichi

Am 28. Juli 2013 nahmen Falun Dafa-Praktizierende in Japan am 18. Sommerfest in der Stadt Inazawa, Provinz Aichi teil. Sie brachten den Festbesuchern die fünf Falun Dafa-Übungen kostenlos bei, verteilten Informationsmaterialien über die Verfolgung in China und verschenkten kleine, selbst gebastelte Lotusblumen aus Papier mit der Aufschrift „Falun Dafa ist gut“, „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“. Die Menschen freuten sich sehr über dieses schöne Geschenk. Als sie die harmonischen Übungsbewegungen erblickten, erkundigten sie sich interessiert danach und erhielten dann sowohl Informationen über die Übungsgruppen in ihrer Umgebung als auch weitergehende Hintergrundinformationen zu Falun Dafa.

Den Festbesuchern wird Falun Dafa vorgestellt

Fächertanz auf der Bühne

Um 11 Uhr kam der Bürgermeister Herr Ohno von Inazawa am Stand der Praktizierenden vorbei und begrüßte sie mit einem Händeschütteln und dem Dank für ihre Teilnahme.

Um 13 Uhr führten Falun Dafa-Praktizierende auf einer Bühne Tänze auf, darunter einen Tanz in Löwengestalt und einen Fächer- und Schleier-Tanz. Außerdem präsentierten sie die erste Übung der Falun Dafa Übungen, die bei den Zuschauern auf regen Anklang traf. Der Veranstalter Herr Ito bedankte sich am Ende der Aufführungen bei den Praktizierenden mit den Worten: „Sie sind auch nächstes Jahr herzlich eingeladen!“

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.